Deutsche eSport Bundesliga

Als damaliger Americas Army Spieler habe ich für meinen damaligen Clan eine Liga gesucht, in der man mit Spass an der Sache Computerspiele unter Wettkampfbedingungen gegen andere Clans spielen konnte. Nachdem wir in einigen Ligen als Spassspieler jedoch immer wieder Probleme mit Professionell orientierten Clans bekommen haben, da wir bei weitem nicht so gut organisiert waren wie diese, machte ich mir Gedanke das es doch nicht sein kann das man als Anfänger immer beschimpft oder beleidigt wird, nur weil man Unerfahren ist. So kam mir der Gedanke eine eigene Liga zu erstellen. Anders aber als die meisten Plattformen nicht im Ladder- sondern im Ligasystem. Sprich mit Spielzeiträumen, beim erstellen einer Liga mit festgelegten Maps, die durch Zufall für die Spieltage gelost werden. Und eben der Tatsache das jeder Clan und Spieler gleich behandelt werden soll.

In der DeSBL gibt es kein Forderungsprinzip wie in vielen anderen Ligen. Wir bieten in unserer Liga das Bundesligaprinzip an, welches dem Prinzip der Fussball Bundesliga ähnelt. Wir vom Team erstellen einen Spielplan bei dem jedes Team in der Regel ein Spiel pro Woche hat. Dabei kann der Termin für dieses Spiel von beiden Teams innerhalb des Spieltagzeitraums frei gewählt werden. Ein Termin ausserhalb des Spieltages ist bei einer Einverständniss des Gegnerteams jedoch auch jederzeit möglich. So haben wir in der Regel zwischen 10 und 20 Spieltagen nach dem im Abschluss dann einen Meister für das entsprechende Spiel gekührt wird.